Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Ist OSCI sicher?

  1. #1
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    14

    Frage Ist OSCI sicher?

    Ist OSCI sicher?

    Nach § 9 ZensVorbG 2021 (http://www.gesetze-im-internet.de/zensvorbg_2021/) wurden Melderegisterdaten sämtlicher in Deutschland gemeldeten Personen Online über eine OSCI-Schnittstelle (s. https://www1.osci.de/sixcms/media.ph...tion_final.pdf) an das Bundesamt gemeldet.

    Für 2019 sind im Rahmen der Vorbereitung des Zensus 2021 noch sehr viel umfangreichere Datenlieferungen geplant, die ebenfalls Online über die OSCI-Schnittstelle erfolgen sollen (s. http://dipbt.bundestag.de/dip21/brd/2018/0206-18.pdf).

    Ich frage mich, ob diese Schnittstelle wirklich zu 100% sicher ist , oder ob nicht darüber die kompletten Bevölkerungsdaten für diverse Hacker oder gar Geheimdienste (aus USA, China, Russland ...) etc. auf dem Silber-Tablet serviert werden.

    Es würde mich interessieren, ob es Sicherheits- oder Penetration-Untersuchungen o.ä. zu OSCI gibt.
    Für entsprechende Hinweise oder Erfahrungsberichte wäre ich dankbar!

  2. #2
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    896

  3. #3
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    Die leicht zugänglichen Internetinformationen wie z.B. des BSI (https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/W...ng_cb-k17-1100) , oder von Fachmagazinen (https://www.golem.de/news/osci-trans...7-128736.html; https://www.heise.de/tp/features/Von...r-3946125.html) lassen an der Sicherheit der bei der Vorbereitung und Durchführung des Zensus 2021 eingesetzten Verfahren Zweifeln. Werbeinformationen der Hersteller („Derzeit gibt es allerdings kein ausnutzbares Bedrohungsszenario für OSCI“ im Wikipedia-Artikel) möchte ich nicht vertrauen …

    Jedenfalls geben mir Ablauf und Umfang der Datenlieferungen aufgrund bereits aufgetretener Sicherheitslücken bei der OSCI-Schnittstelle zu denken: Die erste Datenlieferung wurde von den Einwohnermeldeämtern, von allen deutschen Kommunen mit unterschiedlichster und v.a. unterschiedlich gut/sicher ausgestatteter IT, vom 14.11. bis 5.12.2017 durchgeführt (ca. 135 MB pro 100.000 Einwohner, mehr als 100 GB insgesamt). Die geplante nächste Datenübermittlung zum Stichtag 13. Januar 2019 soll ca. 10x so viele Merkmale enthalten, wird also etwa 1TB umfassen (s. http://dipbt.bundestag.de/dip21/brd/2018/0206-18.pdf).

  4. #4
    Registriert seit
    24.05.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    Heute wurde im Bundesrat mit der "Grünen Liste" die Änderung des Zensusvorbereitungsgesetzes durchgewunken. Da es keine Aussprache dazu gab, konnte auch nicht auf den Hinweis "Die Übermittlung der Daten soll im „XÖV-Standard OSCI-XMeld“ durch „OSCI-Transport“ erfolgen" (s. Erläuterungen zum TOP https://www.bundesrat.de/SharedDocs/...cationFile&v=1) eingegangen werden.
    Es ist aber auch wohl keine korrekte Einschätzung des OSCI-Transports durch den Bundesrat möglich, wenn selbst von den Experten keine abgesicherte und belegbare 100%-ige Sicherheit des OSCI-Transports von Massendaten zugesichert werden kann.


    Nachdem der in den Erläuterungen angegebene OSCI-Transport nicht gesetzlich vorgegeben ist, frage ich mich und hiermit das Forum, ob dann nicht eine sichere Alternative - im Extemfall z.B. so wie früher die persönliche Übergabe verschlüsselter Daten auf CD - für die Umsetzung der Änderung des Zensusvorbereitungsgesetzes zu empfehlen wäre?

    Vielen Dank schon mal für alle Hinweise!

Ähnliche Themen

  1. Wie sicher ist ein privater WLAN?
    Von Mok-Kong Shen im Forum Spezielle Techniken, Bilder, Videos, optische und akustische Daten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 09:01
  2. Wie sicher ist Google Translate wirklich?
    Von Karolina im Forum Internet
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 16:15
  3. Wie sicher ist Safe Harbor?
    Von Roche-Dirac im Forum Europa, Internationales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 14:20
  4. Kundendaten sicher aufbewahren
    Von PatrickM im Forum Datensicherheit, TOM, IT für den Datenschutz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 10:53
  5. Wondows 7 zu sicher ?
    Von Ulrich Dammann im Forum Datensicherheit, TOM, IT für den Datenschutz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 09:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •