Sehr geehrte Damen und Herrn,
Heute war ein Freund von mir im Haus, welcher bei einem Allfinanzvermittlungs Unternehmen tätig ist. Er hat betont, dass die Beratung kostenlos sei, aber hat mir dennoch am Schluss des Gespräches ein Blatt mit unausgefüllten Datenfeldern (Name,Adresse,Telefonnummer) vorgelegt, wo ich Daten von Personen vermerken soll, denen ich die Beratung empfehlen würde (Diese würde er für die Neukundengewinnung anrufen).. Ich habe abgeblockt, da ich mir nicht sicher bin, ob ich einfach von meiner Familie und Freunden die Daten ohne deren Kenntnis weitergeben darf.
Ist dieser Vorgang korrekt, oder hätte ich die Daten ohne Bedenken aushändigen dürfen ?

Mit besten Grüßen,
MG_2018