Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: verzweifelt

  1. #31
    Registriert seit
    07.06.2018
    Beiträge
    314

    Standard

    Viel Glück bei der Jobsuche!

    Es kommt meiner Erfahrung nach eher vor, dass man als DSB blockiert wird im Sinne von kaltgestellt - hatte ich in der letzten Firma.
    Dann kann man nicht mehr agieren, weil man bei allem außen vorgelassen wird. Das ist etwas anderes als der "Handlanger" von internen Kräften wie der GF zu sein.

    Ich möchte die Haltung von DSBext unterstützen:
    Sehr oft kommen Betriebsrat und DSB zum selben Ergebnis, wenn auch aus unterschiedlichen Blickwinkeln.
    Die einen um den Mitarbeiter zu schützen, der DSB, um Schaden vom Unternehmen abzuwenden.
    Das ergibt aber am Ende ganz oft dieselbe Beurteilung von Sachlagen.

    Im Idealfall ist der DSB eine neutrale Instanz. Ich zumindestens versuche das, ich höre alle Seiten an und beurteile dann nüchtern. Da kommen auch nicht immer alle zu Ihrem "Recht" oder wenigstens zu dem was sie für gerechtfertigt halten
    Die Partikularinteressen kann ich fast immer nachvollziehen, das ist auch wichtig, um Handlungen und Motivationen zu verstehen und Lösungen vorzuschlagen. Für eine Beurteilung des Sachverhalts ist das aber oft egal. Ich denke in "geht" und "geht nicht" Kategorien, wenn "geht so nicht", dann "wie anders machen?"
    Klar, kann man sich da auch unbeliebt machen - es gibt einfach Ideen, die man Datenschutzrechtlich nicht lösen kann.

    Als DSB ist man aber nicht verantwortlich für das, was widerrechtlich passiert. Man muss nur alles tun in der Beratung, um das eventuelle Fehlverhalten klarzumachen.
    Wer weiß, ob der externe DSB Ihrem Ex-Chef nicht ganz genau das Fehlverhalten vorgehalten hat? Wenn er seine Rolle laut Gesetz korrekt erfüllt, hat er das sicher getan.
    Interessiert halt nur keinen.

    Es ist schade, dass Sie mit dem externen DSB schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ich glaube, das liegt oft auch an der räumlichen Distanz, den ein Externer automatisch hat. Ich habe viel Parteiverkehr, weil ich zentral sitze (an der Pforte quasi) und das erleichtert den Zugang zu mir.
    Irgendwie haben sich die Kollegen auch geeinigt, dass ich die Schweiz bin Ich bearbeite alle möglichen Themen bei denen der Bezug zum Datenschutz schon eher dünn wird.

    Es sind nicht alle DSB so wie in Ihrer Erfahrung!

  2. #32
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    19

    Standard

    Ebenfalls von mir viel Glück und Gratulation zur Geduld.

    Dennoch würde ich definitiv den AG anzeigen, ich wüsste nicht welche Rechtsgrundlage dafür sprechen würde Ihre genaue Position zu erfassen. Es sei den es ist tatsächlich für ihre Arbeit notwendig.
    Dazu noch die Drohungen dies bitte auch in der Freizeit zu verwenden.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •