Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kostenfreie und öffentliche Adressdatenbank mir pers. Daten noch erlaubt

  1. #1
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    2

    Frage Kostenfreie und öffentliche Adressdatenbank mir pers. Daten noch erlaubt

    Hallo,

    ich betreibe eine Webseite mit relativ großer Datenbank zu Firmennamen inkl. (Straße, Telefon, Ansprechpartnern, eMail).
    Diese Informationen sind öffentlich für jeden einzusehen - ähnlich dem Telefonbuch/Gelben Seiten.

    Die letzten 15 Jahre habe ich sehr wenige böse Briefe bekommen bzgl. "Bitte löschen Sie sofort meinen Eintrag sonst....)
    Heute habe ich den ersten Brief bekommen, in dem auf das neue DSGVO verwiesen wird. Zudem schreibt der verfasser noch, das ich somit gar nicht mehr das Recht hätte, seine Firmendaten, ohne seine Zustimmung, zu veröffentlichen.

    Ich hoffe, das es immer noch so ist, das Firmendaten nicht vor Veröffentlichung geschützt werden können. Wie sieht es diesbezüglich aus? Und interessant wäre auch zu erfahren, ob ich Ansprechpartner inkl. Vor-/Nachname und eMailadresse (Max.Mustermann@xyweb.de) noch veröffentlichen darf.

    Wäre schön, wenn ich zu diesem thema ein paar Antworten von euch bekommen könnte.

  2. #2
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Hat denn hierzu wirklich niemand eine Antwort?

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    4.793

    Standard

    Ihre Fragen sind längst beantwortet. Nutzen Sie die Suche!
    Ulrich Dammann
    Moderator - Administrator

  4. #4
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.609

    Standard

    Erwägungsgrund 14 der DSGVO: "Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten juristischer Personen und insbesondere als juristische Person gegründeter Unternehmen, einschließlich Name, Rechtsform oder Kontaktdaten der juristischen Person."

    Eine Veröffentlichung von "Ansprechpartner inkl. Vor-/Nachname und eMailadresse (Max.Mustermann@xyweb.de)" war bis 25.05. möglich, wenn diese Daten allgemein zugänglich waren. Diese Rechtsgrundlage existiert nicht mehr. Meint: keine Veröffentlichung ohne Einwilligung des Ansprechpartners oder einer sonstigen zulässigen Rechtsgrundlage (vgl. Art.6 DSGVO). Beinhaltet außerdem: Bereinigung des Datenbestandes.

Ähnliche Themen

  1. Adressdatenbank und Projektmanagementsoftware Internet basiert
    Von Ecolog im Forum Arbeitnehmerdatenschutz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 09:56
  2. Erzwingung von pers. Daten
    Von Aldiärger im Forum DATENSCHUTZ IM ALLTAG
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 15:58
  3. inwieweit darf 1 öffentliche Behörde Daten an 1 andere öffentliche Behörde weitergeb
    Von derfredo im Forum Öffentliche Verwaltung, staatliche Einrichtungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 07:36
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 15:41
  5. Pers. Daten in amerikanischem Verzeichniss
    Von Reveller im Forum Werbung, Direktmarketing, Adressenhandel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 09:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •