Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Muss die Bank meine Daten löschen?

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2

    Standard Muss die Bank meine Daten löschen?

    Hallo und guten Tag,

    ich war einige Jahre lang Kontobevollmächtigte meines Vaters. Nach dessen Tod habe ich noch 3 Monate das Girokonto auf den Namen meiner Mutter, deren Betreuerin ich bin, weitergeführt und alle anderen sofort aufgelöst.
    Einige Monate nach vollkommener Beendigung der Geschäftsbeziehungen bekomme ich auf einmal Post von dieser Bank. Wie kann das denn sein? Ich selbst war nie Kunde bei dieser Bank und meine Bevollmächtigtenstellung war auch seit Monaten beendet. Auf meine Aufforderung, meine Daten umgehend zu löschen erhielt ich eine mail mit folgendem Inhalt

    Sehr geehrte Frau .,

    vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir haben Ihnen die Information zur neuen Datenschutzgrundverordnung zugeschickt. Nun möchten Sie wissen, ob Sie noch ein Konto bei der P....k besitzen. Ich kann gut verstehen, dass Sie nachfragen. Die P....k speichert neben Daten von Kunden z.B. auch Daten von Bevollmächtigten oder wirtschaftlich Berechtigten eines Postbank-Produktes. Vielleicht haben Sie noch ein altes Sparbuch bei der Postbank oder sind für ein Konto als Verfügungsberechtigter hinterlegt.

    Gerne können Sie durch ein Auskunftsersuchen erfahren, welche Daten zu Ihnen gespeichert sind. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail mit Ihren persönlichen Daten zu, damit wir Ihre Anfrage an den zuständigen Fachbereich weiterleiten können. Die Postbank schickt Ihnen dann eine Auskunft der über Sie gespeicherten Daten und Ihrer Rolle zu.


    Eine Mail mit meinem Namen hatte ich bereits geschickt. Gefragt ob ich dort ein Konto habe, habe ich nicht. Woher meine Daten stammen weiß ich auch. Ich möchte nur das diese gelöst werden.
    Wie kann ich das schnellst möglich erreichen.

  2. #2
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    3.982

    Standard

    Off-
    Hinweis: Soll die betreffende Bank unvollständig oder unkenntlich benannt werden, oder nicht?
    -Topic

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Eigentlich hatte ich unkenntlich vor, aber irgendwie habe ich übersehen, dass 4 mal in 3 Zeilen der Bankname genannt wird. Bearbeiten des Beitrags ist wohl rum. Also muss es wohl so bleiben.

Ähnliche Themen

  1. Wenn kein DSB benannt werden muss, was muss in die DS Info?
    Von vocaris im Forum Datenschutz im Verein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2018, 14:13
  2. Ich kündige meinen Finanzdiestleister. Muss er alle meine Daten löschen?
    Von archibalt2 im Forum Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Auskunfteien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 22:12
  3. Bank gibt meine Daten an Inkassounternehmen
    Von Hubert im Forum DATENSCHUTZ IM ALLTAG
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 12:33
  4. Wann muss der Steuerberater meine Daten löschen?
    Von Philipp.H im Forum DATENSCHUTZ IM ALLTAG
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 10:59
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2012, 08:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •