Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: AV-Vertrag, Einwilligung MA

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    2

    Standard AV-Vertrag, Einwilligung MA

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin ziemlich neu in der Thematik und wäre überaus Dankbar für Hilfestellungen/ Erfahrungen und Informationen zur Umsetzung.
    Ich bin in einem mittelständischen Elektro-Unternehmen tätig. ( E-/MSR Dienstleistungen sprich Planung, Schaltschrankbau, Montage und Inbetriebnahme)

    1. Muss eine Vereinbarung mit unseren Kunden (Auftraggebern)geschlossen werden bzgl. Datenschutz?
    Daten die von uns gespeichert werden sind Kontaktdaten des Kunden und Projektdaten
    Wie verhält es sich bei Erfüllungsgehilfen des Auftraggebers(Kunden)? hier Planungsbüro

    2. Muss eine Vereinbarung mit unseren Lieferanten geschlossen werden?
    Daten die verarbeitet werden sind:
    Kontaktdaten, Bankverbindung, Lieferadressen der Kunden, Kontaktdaten unserer Mitarbeiter etc.
    3. Externe Dienstleister
    Bsp. Admin ( nur Support) hier reicht doch eine Verpflichtungserklärung oder?

    4. Einwilligung der Mitarbeiter ausreichend?(Übermittlung personenbezogener Daten)
    Druckhäuser (Visitenkarten)
    Hotelbuchung durch Sekretariat
    Buchungen von Schulungen
    Externer Dienstleister für Visum-Beschaffung
    Potenzielle Kunden/Auftraggeber fordern teilweise Personaldatenblatt von Mitarbeitern die für das potentielle Projekt eingesetzt werden sollen (Inhalt: Name, Vorname; Auflistung Qualifikation und Auflistung Referenzprojekt an welchen der jeweilige Mitarbeiter beteiligt war)

    Ich hoffe meine Anfrage ist nicht zu kompliziert.
    Mit freundlichen Grüßen
    nh25

  2. #2
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    Zitat Zitat von nh25 Beitrag anzeigen

    1. Muss eine Vereinbarung mit unseren Kunden (Auftraggebern)geschlossen werden bzgl. Datenschutz?
    Daten die von uns gespeichert werden sind Kontaktdaten des Kunden und Projektdaten
    Wie verhält es sich bei Erfüllungsgehilfen des Auftraggebers(Kunden)? hier Planungsbüro

    2. Muss eine Vereinbarung mit unseren Lieferanten geschlossen werden?
    Daten die verarbeitet werden sind:
    Kontaktdaten, Bankverbindung, Lieferadressen der Kunden, Kontaktdaten unserer Mitarbeiter etc.
    3. Externe Dienstleister
    Bsp. Admin ( nur Support) hier reicht doch eine Verpflichtungserklärung oder?

    4. Einwilligung der Mitarbeiter ausreichend?(Übermittlung personenbezogener Daten)
    Druckhäuser (Visitenkarten)
    Hotelbuchung durch Sekretariat
    Buchungen von Schulungen
    Externer Dienstleister für Visum-Beschaffung
    Potenzielle Kunden/Auftraggeber fordern teilweise Personaldatenblatt von Mitarbeitern die für das potentielle Projekt eingesetzt werden sollen (Inhalt: Name, Vorname; Auflistung Qualifikation und Auflistung Referenzprojekt an welchen der jeweilige Mitarbeiter beteiligt war)



    nh25
    Zu 1. a) Verarbeitungsverzeichnis erstellen
    Zu 1 b) Erfüllungsgehilfen: von wo nach wo werden pb Daten weitergegeben?
    Zu 2 Verarbeitungsverzeichnis erstellen
    Zu 3 Ist das ein sSoftwarehersteller, der in ihrem Unternehmen Support des Programm macht? Dann Auftragsverarbeitungsvertrag.
    Zu 4. das weiß ich nicht.
    Grüße Josef

  3. #3
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank erstmal für die Antworten

    Zu 1... Ich bin mir nicht sicher ob nicht eigentlich unser Auftraggeber (kunde) diese AV-vereinbarung ausstellen muss, da er ja uns beauftragt und uns die Daten zur Verfügung stellt. Und wir in diesem Sinne Auftragnehmer sind. Die Erfüllungshelfer (Planungsbüro) sind ja dann eigentlich externe Dienstleister oder im Sinne einer ausgelagerten Abteilung des Auftraggebers. (müsste der AG eine AV mit dem Planungsbüro haben) p.b Daten die übermittelt werden sind firmeneigenen Kontaktdaten unserer Mitarbeiter und Projektdaten..
    Zu 3. Es ist kein Softwarehersteller... Er soll nur unser IT Netzwerk am Laufen halten... D.h. Server und Benutzerkonten etc.

    Grüße
    Nicole (Datenschutz-Frischling)

  4. #4
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von nh25 Beitrag anzeigen
    Zu 3. Es ist kein Softwarehersteller... Er soll nur unser IT Netzwerk am Laufen halten... D.h. Server und Benutzerkonten etc.
    das Beantwortet doch eigentlich schon die Frage, oder? _Benutzer_konten. Das BayLDA hat da mal ein recht gutes Infoblatt dazu ausgegeben. Frei zitiert: alles, was darüber hinausgeht, das Ding rein technisch am Laufen zu halten (Stromversorgung, Klimaanlage) und zumindest theoretisch pb Daten verarbeiten kann, ist ne AV.

Ähnliche Themen

  1. AV-Vertrag - gescannte Unterschrift
    Von Josef12 im Forum AV Auftragsverarbeitung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2018, 15:30
  2. ADV-Vertrag notwendig?
    Von pusteblume im Forum AV Auftragsverarbeitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 13:30
  3. Erstellung ADV-Vertrag
    Von Mona im Forum AV Auftragsverarbeitung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 07:07
  4. Vertrag Auftragsdatenverarbeitung notwendig
    Von Mona im Forum AV Auftragsverarbeitung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2015, 12:07
  5. §11 Vertrag notwenig?
    Von mrsneugierig im Forum AV Auftragsverarbeitung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2014, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •