Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gartenschutzbeauftragter

  1. #1
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    856

    Standard Gartenschutzbeauftragter

    ich bin mir nicht sicher, ob es ein Hörfehler oder wirklich so gefragt wurde - aber sei es drum.

    Anruf:
    Ich habe gehört, es gibt da jetzt eine neue Gartenschutzverordnung. Ich bin (im Vorstand) eines Kleingartenvereins. Müssen wir da jetzt einen Gartenschutzbeauftragten bestellen?

    Im weiteren Gespräch habe ich das dann schon auf den Datenschutzbeauftragten interpretiert und auf die Datenschutz-Handreichung für Vereine hingewiesen.

    Aber egal ob Hörfehler oder nicht - schon amüsant was das Hörensagen so rüberbringen kann ...

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2017
    Beiträge
    61

    Standard

    Finden sich personenbezogene Daten im Garten ist zum Schutzbeauftragten zu raten

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    4.461

    Standard

    "Ja, Atemschutz ist heute ja so wichtig" bestätigte meiner Mutter eine Reisegefährtin, der Sie vom Beruf ihres Sohnes berichten hatte.
    Ulrich Dammann
    Moderator - Administrator

  4. #4
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    Gartenschutz ist ungemein wichtig. Besteht doch die Gefahr, das man sich den, bei Gartenliebhabern gefürchteten Trojaner "Mole" einfängt und der sich zum Nachbarn durchgräbt. Wenn der sich dann bei der Aufsichtsbehörde beschwert und es ist kein Gartenschutzkonzept und kein Gartenschutzbeauftragter da......

  5. #5
    Registriert seit
    10.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    303

    Standard

    In bestimmten Blütezeiten könnte ich im Garten zusätzlich zur Atemschutzmaske noch meine Datenschutzbrille aus der Yps tragen.

    T., der gern alles in einem Aufwasch erledigt.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    856

    Standard

    ich seh' schon, das inspiriert ungemein ...

  7. #7

    Standard

    Erinnert mich stark an das Lied Reinhard Meys: Der Mörder immer der Gartenschutzbeauftragte

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Ja Gartenschutz ist wichtig. In manchen Gärten wachsen auch Pflanzen der sensiblen Kategorie. Die muss man besonders schützen.

  9. #9
    Registriert seit
    10.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    303

    Standard

    Das wär dann aber Artenschutz.

    T., der immer was zu schützen findet.

  10. #10
    Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    Zudem ist eine Gartenschutzfolgeabschätzung durchzuführen, insbesondere dann, wenn die Kerntätigkeit des Garteninhabers in der umfangreichen Aufstellung (Verarbeitung) von Gartenzwergen und kitschigen Figuren besteht. Denn hier können hohe Risiken für die Rechte und Freiheiten betroffenen Besucher oder Betrachter des Gartens bestehen (Augenschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit).

    Es gibt auch drastische Sanktionen die von der Gartenschutz-Aufsichtsbehörde (unabhängige Gartenschutzzentren der Länder) verhängt werden können:

    • Strafe bis 10 Sack Kartoffeln oder 4 Prozent des Vorjahresertrages aller EU-weiten, bewirtschafteten Gartenflächen des Verantwortlichen (ohne Gartenabfälle und Grünschnitt) je nachdem was höher ist.
    • Anordnung der sofortigen Untersagung des weiteren Anbaus durch Versiegelung der betroffenen Flächen mit Pflastersteinen oder Asphalt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •