Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Es geht um ein Programm, dass mit einer Relationalen Datenbank arbeitet.
In dem Programm werden Aufträge und Vorgänge abgearbeitet
Da für die Geschäftsprozesse Unterschriften für die Leistungserbringungen verlangt werden, ist es notwendig diese elektronisch zu erfassen.
Beispiel.
- Eine Leistung wird beim Kunden erbracht und der vor Ort anwesende Mitarbeiter unterschreibt auf einem Unterschriftenpad oder anderem mobilen Gerät, ähnlich der Geräte, die DHL oder andere Paketdienstleister nutzen.
- Diese Unterschrift wird beim Druck des Lieferscheines entsprechend mit eingebracht und dem Kunden ausgehändigt oder per Mail versandt.
- Dürfen diese "Unterschriften" in der Datenbank gespeichert werden?
- Wenn ja - wie lange dürfen sie dort verbleiben.
- Welche Vorschriften gibt es, bezüglich der Verschlüsselung der Dateien?
- Wenn die Ausdrucke zusammen mit der Unterschrift (auf der jeweiligen Seite) in einem PDF in der Datenbank verbleiben, ist das erlaubt?

Meiner Ansicht nach sind die daten nur bedingt Personenbezogen, da die Bilder immer als elektronisch erfasstes Bild zu erkennen ist.
Laut GOBD müssen Rechnungen zusammen mit den Leistungsnachweisen dem Kunden ausgehändigt werden können.

Für entsprechende Informationen wäre ich sehr dankbar.
Eine entsprechende Angabe für die Quellen währe sehr hilfreich.

Danke