Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ADV ext. Softwaredienstleister

  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard ADV ext. Softwaredienstleister

    Hallo DSB's,

    durch meine Bestellung habe ich nun auch das Vergnügen mich mit dem Thema Datenschutz auseinander zu setzen

    Tue mich im Moment schwer, zu erörten ob eine ADV vorliegt.

    Folgendes Szenario ist gegeben:
    Es erfolgt eine Datenübermittlung von personenbezogenen Daten (Anschrift, Alter, Bankverbindung) über eine Schnittstelle unserer Datenbanksoftware zu den Servern eines ext. Dienstleisters. Über eine Webplattform des Dienstleisters können wir Tarifberechnungen (Versicherung) für unsere Kunden durchführen.
    Für die Berechnung sind nicht immer alle Daten notwendig (z. B. Bankverbindung).

    Meine Frage nun lautet: Handelt es sich hierbei um eine ADV?

    Wenn weitere Infos notwendig sind, reiche ich diese gerne nach

    Ich freue mich auf eure Antworten und bin jetzt schon über eure vielen Forenbeiträge dankbar. --> sehr hoher Lernfaktor in diesem Forum für mich.

    Vielen Dank.
    Gruß
    DSB-VR

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    1.816

    Standard

    Ihr schickt personenbezogene Daten hin, die werden bearbeitet und Ihr erhaltet
    Ergebnisse zurück. Wie bei ner Personalabrechnung, nur ohne direkte ID des MA?
    Mit Alter und Anschrift ist der doch bestimmbar ...

    Was würdest Du den Leuten anworten, die mit Dir im Kurs waren (oder sein werden)?

    Äh: Alter (oder besser: Altersgruppe) kann ich verstehen - aber wozu Anschrift?
    Und Konto ohne Vertrag macht keinen Sinn ... habt Ihr ne Einwilligung der MA
    und sie dazu auch ein bisserl aufgeklärt? Gibt's dazu keine Unterlagen offline?

  3. #3
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    2.084

    Standard

    haderner hat recht bzgl. der Andeutung zur Art des Vertragsverhältnisses. Die Überschrift sagt es bereits: ADV ext. Softwaredienstleister. Was sollte es auch sonst sein?

  4. #4
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo haderner,

    du möchtest bei uns eine Versicherung abschließen. (Versicherungsmakler)
    Ich trage deine Daten in unsere Datenbank ein. Um deine Haftpflichtversicherung zu berechnen, werden die genannen Daten an den DL über eine Schnittstelle übertragen.
    Nun kann ich auf der Webplattform des DL eine Tarifkalkulation für dich durchführen und ein Angebot ausdrucken, mit deinem Namen und deiner Anschrift und weiteren notwendigen Informationen. Die Kontonummer wird benötigt falls du eine Lastschriftabbuchung der Versicherung möchtest. Neben der Angebotserstellung können wir hier direkt einen Antrag an die gewünschte Versicherungsgesellschaft weiterleiten.

    Mein Gedanke hierbei ist:
    Der DL speichert zwar die Informationen, aber die Angebotserstellung (somit weitere Verarbeitung) wird wiederrum durch uns durchgeführt.
    Wobei der DL bereits durch die Datenspeicherung eine Verarbeitung durchführt?!

    Somit sollte es eindeutig sein.

    Meine Antwort an den Kurs würde lauten:
    - eine ADV mit dem DL erstellen
    - einen entsprechenden Nachweis an unsere Kunden geben, dass personenbezogene Daten übermittelt werden.

    Offline Unterlagen stehen leider nicht zur Verfügung.

    Somit weis ich was ich zu tun haben.
    Vielen Dank für eure Unterstützung.

  5. #5
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    2.084

    Standard

    Zitat Zitat von DSB-VR Beitrag anzeigen
    ...
    Meine Antwort an den Kurs würde lauten:
    - eine ADV mit dem DL erstellen
    - einen entsprechenden Nachweis an unsere Kunden geben, dass personenbezogene Daten übermittelt werden.
    ...
    Hinweis: Bei einer ADV erfolgt keine Datenübermittlung vom Auftraggeber an den Auftragnehmer. Die auftraggebende Stelle bleibt immer 'Herr der Daten'; es ist bei der ADV quasi so, als würden die Daten in einer anderen Abteilung desselben Unternehmens verarbeitet.

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    2.861

    Standard

    Zitat Zitat von bdsb Beitrag anzeigen
    Bei einer ADV erfolgt keine Datenübermittlung vom Auftraggeber an den Auftragnehmer.
    Und dort können Sie es ausführlicher nachlesen.
    Ulrich Dammann
    Moderator - Administrator

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •