Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Rechtsanwalt als externer Datenschutzbeauftragter

  1. #1
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    2

    Standard Rechtsanwalt als externer Datenschutzbeauftragter

    Unser mittelständisches Industrieunternehmen sucht derzeit nach einem neuen Datenschutzbeauftragten. Bisher wird das Amt von einem internen IT-Mitarbeiter wahrgenommen, der jedoch bald das Unternehmen verlässt. Künftig soll ein externer Datenschutzbeauftragter bestellt werden (aus Kapazitätsgründen und zur Einsparung von Kosten).

    Unsere Geschäftsführung hat nun vorgegeben, einen Rechtsanwalt mit der Funktion zu beauftragen. Viele Einzelanwälte, in unserer Gegend (Großraum Köln) z.B. http://www.ra-quandel.de/IT-Recht/IT...uftragter.html oder http://www.henrikbecker.de/index.php...kat=02&part=01 und sogar ganze Kanzleien, z.B. http://www.kinast-partner.de/externe...tzbeauftragter, bieten ja entsprechende Dienstleistungen an wie ich einer Internet-Recherche entnehmen konnte.

    Auf Projektleiterebene, der ich angehöre, wirft dieses Ansinnen der Geschäftsführung jedoch einige Fragen auf. Es ist natürlich klar, dass ein Jurist die rechtlichen Anforderungen im Datenschutz möglicherweise besser bedienen kann. Aber nach der bisherigen Erfahrung in unserem Unternehmen sind es doch eher immer die technischen Fragestellungen im IT-Bereich, die zu behandeln sind im Tagesgeschäft (die von unserem bisherigen DSB aufgrund seines Backgrounds auch immer geklärt werden konnten). Es böte sich also nach einer überwiegenden Meinung auf Arbeitsebene an, einen externen Datenschutzbeauftragten mit IT-Hintergrund zu bestellen.

    Um für die anstehenden Diskussionen in unserem Haus besser gewappnet zu sein, wäre ich für Ratschläge/Meinungen aus diesem Expertenforum dankbar. Evtl. kann ja auch jemand über eigene Erfahrungen mit Anwälten als Datenschutzbeauftragte berichten.

    Vielen Dank,
    H.Ebert

  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Herr Ebert,

    ich bin selbst Anwalt und externer Datenschutzbeauftragter.

    Sicher ist die Qualität bzgl. des IT-Wissens bei Anwälten, aber eben auch bei IT-Anwälten unterschiedlich hoch. Das kann ich als Fachanwalt für IT-Recht recht gut beurteilen, da ich in regelmäßigen Austausch mit Fachanwalts-Kollegen bin.

    Ich meine aber, dass das technische Know-How auch nicht unbedingt entscheidend ist. Ein Datenschutzbeauftragter kann auch gut seine Tätigkeit ausüben, wenn er in dem betreffenden Unternehmen auf fachliche Unterstützung bauen kann. Die meisten IT-Anwälte werden zumindest recht sicher beurteilen können, wann eine Auffassung als fachkundig angesehen werden kann oder nicht und ggf. auch in der Lage sein, entsprechende Recherchen vorzunehmen.

    Durch meine langjährige Zusammenarbeit mit IT-Sachverständigen und etlichen Gutachten für den Gütesiegel-Bereich maße ich mir (auch wegen Programmierervergangenheit in der Jugend) recht umfassende Kenntnis im Bereich IT-Sicherheit an. Das können andere Kollegen aber vielleicht auch. Ich würde Ihnen empfehlen, einfach mal mit den betreffenden Anwälten zu sprechen. Die meisten Anwälte mögen zwar nicht, wenn potentielle Mandanten "Rechtsrat für lau" haben wollen, wenn diese z.B. eine Meinung zu einer datenschutzrechtlichen Frage am Telefon erbitten. Wenn Sie aber sagen, dass Sie auf der Suche nach einem Anwalt mit guten bzw. sehr guten IT-Kenntnissen sind, dann wird jeder Anwalt, sofern er einen Hauch von Berufsehre hat (und das ist immer noch die Regel), schon aus Haftungsaspekten eher zurückhaltend sein und nicht mit Wissen prahlen, das nicht vorhanden ist.

    Suchen Sie doch einfach mal in den einschlägigen Kanzleien (die Kanzlei Scheja haben sie z.B. hier nicht aufgeführt) nach Personen, die Ihnen sympathisch erscheinen. Vielleicht ist auch Datenschutz Nord etwas für Sie. Die sympathisch erscheinenden Personen würde ich dann anrufen bzw. um einen Telefontermin bitten und dann einfach Ihr Anliegen bzgl. der Suche nach einem externen DSB vortragen. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, und Sie werden sicher am Ende schlauer sein.

    Beste Grüße

    Stephan Hansen-Oest
    Rechtsanwalt | Fachanwalt für IT-Recht
    EuroPriSe Legal Expert |
    Beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz
    Schleswig-Holstein anerkannter Sachverständiger
    für IT-Produkte (rechtlich)
    Neustadt 56
    24939 Flensburg
    tel +49 461 90 91 356
    fax +49 461 90 91 357
    mob +49 171 20 44 98 1
    http://www.hansen-oest.com

  3. #3
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    2.088

    Standard

    Den Ausführungen von hansen-oest hinsichtlich der Eignung kann ich grundsätzlich zustimmen. Übertragen auf interne DSB haben wir ja auch oft das Bild, dass dort nicht immer ausgefeilte IT-Spezialisten am Werk sind, sondern Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bereichen, die einen guten Job als DSB erledigen.

  4. #4
    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für die guten Hinweise. Gerne werde ich Ihre Kontaktdaten Herr Hansen-Oest auch an unseren Einkauf weitergeben, wenn die Dienstleistung ggf. ausgeschrieben werden sollte.

    H. Ebert

  5. #5
    Registriert seit
    06.12.2011
    Beiträge
    48

    Standard

    Hallo Herr Ebert,

    Ich würde einen DSB mit juristischem Hintergrund empfehlen.
    Es ist schwer beide Teilgebiete soweit zu beherrschen, dass man alleine Entscheidungen oder Empfehlungen geben kann.
    Aus Ihrer Beschreibung entnehme ich, dass der IT Know-How abgedeckt ist.
    Ich würde daher einen Juristen empfehlen der den juristischen Know-How einbringt und auf eine gute Zusammenarbeit des Juristen und den "Techies" setzen.

    Grüße,

Ähnliche Themen

  1. Kosten externer Datenschutzbeauftragter im Gesundheitswesen?
    Von ds_BA im Forum Berufsrecht des DSB
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 11:35
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 11:32
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 12:55
  4. Wechsel externer Datenschutzbeauftragter?
    Von edsb4U im Forum Bestellung des DSB
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 12:24
  5. externer Datenschutzbeauftragter im eigenen Betrieb
    Von Feuerfliege im Forum Bestellung des DSB
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •