Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: neue Versichertenkarte - Foto

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    3

    Standard neue Versichertenkarte - Foto

    Hallo Zusammen,
    ich habe heute eine neue Versichertenkarte erhalten.
    Überrascht war ich als ich mein Bild (scheinbar von einer Kopie des Personalausweises den ich zur Identifizierung mal mitgeschickt habe) auf der Karte fand.
    Meine Frage ist: Hätte meine Krankenversicherung mich nicht um die Erlaubnis der Nutzung des Fotos für die Karte fragen müssen oder sehe ich das falsch?

    Schonmal danke für eure Hilfe!

  2. #2
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.926

    Cool

    Nagut, ich fange mal an.

    Grundsätzlich wäre die Verwendung des Fotos ohne Einwilligung zulässig, weil §4 BDSG durch §291 Abs. 2 SGB V ausgehebelt wird. (Wobei es auch Stimmen gibt, die §291 Abs. 2 SGB V nicht als Rechtsvorschrift sehen.)

    Aber:
    - Es stellt sich die Frage, ob die Kopie eines Ausweisfotos generell als Identitätsnachweis weitergehend genutzt werden darf.

    - Die Verwendung einer solchen Kopie und auch der digitale Upload eines Fotos wird als nicht zulässig betrachtet, da sie nach dem "Übergreifenden Sicherheitskonzept der Gesundheitstelematik" (7.9 Anonymisierung und Pseudonymisierung) nicht zur absolut zweifelsfreien Identifizierung des Patienten führt. Quelle: Elektronische Gesundheitskarte - Lichtbild und Identitätsprüfung

    - Die Verwendung des Lichtbildes wird außerdem als rechtswidrig angesehen, da der sich aus Anlage 4a des BMV-Ä ergebenden Identifizierungspflicht aufgrund der fehlenden Vergleichsmöglichkeiten seitens des Arztes nicht nachgekommen werden kann. Quelle: Kein Foto fuer die Gesundheitskarte
    Ich würde gegen die Karte Widerspruch einlegen, sie zurückschicken und eine ohne Foto verlangen. Das Formular dafür kann bei der Quellenangabe heruntergeladen werden.

    Irgendwie scheint es entweder ein konzeptionelles oder ein Umsetzungsproblem bei der eGK zu geben.
    Schaue ich mir die Übergreifenden *konzepte der der Gesundheitstelematik an, sieht das alles ganz toll aus.
    Schaue ich mir jedoch die Umsetzung an, fehlt einiges. Um nicht zu sagen: erhebliches.

  3. #3
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort :-)

  4. #4
    Dozent+Auditor-Dirk Gast

    Standard

    Guten Abend
    auch mir wird massiv gedroht, wenn ich dieses Foto ich nicht liefere, dann ich beim Arzt PRIVATbezahlen muss, und die KKH / Allianz entscheiden darf, ob sie die Kosten übernimmt.

    Es handelt sich meiner Meinung nach um einen massiven Eingriff in das BDSG (wie Vorredner darstellt). Was tun? Wie argumentieren? Klagen? Das mehrseitige A-4-Schreiben ist an einen "primitiven" Adressaten formuliert... nur bin ich sehr schlau und halte mich für veralbert.

    "Primitiv" = Mensch, der nicht Lesen kann
    "schlau" = Mensch, der sehr wohl lesen und mit dem Wort "Warum" den Sachverhalt hinterfragt und Vergleiche anstellen kann.


    "(Wobei es auch Stimmen gibt, die §291 Abs. 2 SGB V nicht als Rechtsvorschrift sehen.)"

    Frage:
    - was ist herrschende Meinung?
    - was herrschende Lehre?
    - was praktiziertes "Recht"?



    Danke
    Geändert von Dozent+Auditor-Dirk (30.03.2012 um 08:22 Uhr)

  5. #5
    Dozent+Auditor-Dirk Gast

    Standard

    Die hier aufgeführten Schreiben identifiziere ich als eine "Sonderbarkeit:

    http://www.stoppt-die-e-card.de/inde...eitskarte.html

    (von der Krankenkasse die Kommentare)
    Geändert von Dozent+Auditor-Dirk (30.03.2012 um 08:19 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.926

    Standard 42

    Off
    Zitat Zitat von Dozent-Dirk Beitrag anzeigen
    Das mehrseitige A-4-Schreiben ist an einen Primitiven formuliert... nur bin ich sehr schlau...
    Hmmhmm, und ich kann zaubern...

    "Primitiven"? Habe ich die Darstellung eines Augenzwinkerns o.ä übersehen? Denn bisher dachte ich immer, die sehr Schlauen wüßten auf alles die Antwort. Ist das nicht mehr so?

    "in bestimmter Weise formulieren..."
    Bedeutungsübersicht formulieren: "1. in eine angemessene sprachliche Form bringen"

    /Topic

  7. #7
    Registriert seit
    05.07.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    545

    Standard

    Ich habe die Aufforderung, ein Foto zu senden, erst mal liegen lassen. Und dann schaue ich weiter, wenn die KK sich wieder meldet. Orientiere mich an den Emfehlungen:

    https://www.foebud.org/gesundheitskarte/faq-egk/

    Grüße und viel Durchhaltevermögen!

  8. #8
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Die Nachbesserung macht es nicht besser.
    Zitat Zitat von Dozent-Dirk Beitrag anzeigen
    "Primitiv" = Mensch, der nicht Lesen kann
    "schlau" = Mensch, der sehr wohl lesen und mit dem Wort "Warum" den Sachverhalt hinterfragt und Vergleiche anstellen kann.
    Menschen, die nicht lesen können, werden als Analphabeten bezeichnet.
    primitiv, "Primitivität ist eine oft abwertend verwendete Bezeichnung für geistig-seelische Unterentwicklung"


    Zurück zum Thema und Ihrer direkten Frage.
    auch mir wird massiv gedroht, wenn ich dieses Foto ich nicht liefere, dann ich beim Arzt PRIVATbezahlen muss, und die KKH / Allianz entscheiden darf, ob sie die Kosten übernimmt.
    Womit und in welcher Form wird denn genau gedroht? Nach §...? Oder eher ein pauschales "Oder sonst!"?
    Hatten Sie der Verwendung des Photos bereits widersprochen oder es ähnlich Wilma liegen lassen?
    Spricht etwas dagegen, den Inhalt des Schreibens (ohne Namen) hier zu posten, damit die, die noch keine Aufforderung bekommen haben, sich das Ganze auch anschauen können?

    In den Kommentaren sind auch noch aktuelle Hinweise zu finden, am besten unten anfangen zu lesen.

  9. #9
    Dozent+Auditor-Dirk Gast

    Standard Der Inhalt des 3seitigen Schriftstückes

    Der Inhalt des 3seitigen Schriftstückes

    Ja, das werde ich dann mal abschreiben...

    PS: Ein gewisser Witz ist schon in der Wortwahl (nachherig dann Ihrer Erläuterungen) enthalten, gell? Um nicht gänzlich ins Philosophische abzudriften..

    Der Link ist gut.
    https://www.foebud.org/gesundheitskarte/faq-egk/


    Kleine Anmerkung:
    Selbst wenn man als Laie die "Dinge" durchdenkt, fällt einem sicherlich auf, dass einem irgendwas unbegründet erscheint, wenn das nach dem Verlangen von Foto auf einer Karte in Verbindung mit einer Androhung der Nichtübernahme der Kosten liest, dann stockt man und stellt sich automatisch erstmal "quer".

    Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

  10. #10
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Photographieren und als Bild anhängen geht nicht? Müßte nur lesbar sein, mehr nicht.

    Deswegen meine Frage nach dem vergessenen Augenzwinken. *g*
    Natürlich versucht die KK mit entsprechenden Drohgebärden die Allgemeinheit zu verängstigen und in die Ecke zu drängen. Das ist leicht, weil der Laie nicht weiß, wie er sich wehren kann. Das ist aber kein Grund, ihn herablassend zu bezeichnen/behandeln. Jeder nach seinen Möglichkeiten.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. google: neue DS-Regelungen, AGB
    Von Ulrich Dammann im Forum Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 20:29
  2. "Mitarbeiterwand": Ausstellung von Name, Foto, Eintrittsdatum
    Von Celsi im Forum Arbeitnehmerdatenschutz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 21:30
  3. Neue perfekte Suchmaschine im Web
    Von jera im Forum Fun - Spass - Satire
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 22:18
  4. neue Internetseite
    Von Hades im Forum FORUM DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 13:25
  5. Versichertenkarte der Gesetzl. Krankenkasse
    Von Privacy im Forum Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 22:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •