Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Überwachung von PCs an Schule

  1. #1
    Registriert seit
    01.06.2011
    Beiträge
    1

    Frage Überwachung von PCs an Schule

    Hallo,

    Der Sohn eines Freundes hat von der Schule eine "Benutzerordnung fürs Schulnetz" bekommen. Diese sollten er und seine Eltern unterzeichnen.
    Aus dem Text geht hervor, dass alle Internetadressen und Tastatureingaben für min einen Monat max bis Ende des Schuljahres gespeichert werden.

    Wir haben diesen Zettel erstmal nicht unterzeichnet, allerdings muss mein Freund jetzt zum Schulleiter. Daher würde ich gerne von euch etwas mehr über die rechtliche Lage zu Datenschutz an Schulen und Keylogging wissen.

    PS: die vorigen Jahre gab es keine AGBs, trotzdem wûrde alles gespeichert.

    Bitte schickt mir die relevanten Paragraphen!
    Danke für eure Hilfe!

    Pamina

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    903

    Standard

    Coole Nummer von der Schule. Ob das nicht etwas die Fürsorgepflicht von Schutzbefohlenen übersteigt? Den Spieß würde ich umdrehen. Lass Dir die rechtlichen Grundlagen für diese totalitäre Überwachung (Big Brother is watching you) von der Schule zeigen und kopieren. Da bin ich wirklich mal echt gespannt.

    Natürlich haben Schulen gewisse Pflichten, um die Schüler zu schützen und auch Missbrauch vorzubeugen. Diese Maßnahmen sehe ich allerdings als ungeeignet an, wobei die geeigneten Maßnahmen allerdings teurer wären, obgleich es hier EDU-Lösungen für Schulen gibt, die auch durchaus gut erschwinglich sind, dann kann sich die Schule den Keylogger vollkommen schenken.

    Wenn Interesse seitens der Schulung für eine vernünftige Lösung besteht, bitte eine E-Mail an mich senden.
    Sicher ist nur eines, dass nichts sicher ist.

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    Zitat Zitat von Pamina Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Der Sohn eines Freundes hat von der Schule eine "Benutzerordnung fürs Schulnetz" bekommen. Diese sollten er und seine Eltern unterzeichnen.
    Aus dem Text geht hervor, dass alle Internetadressen und Tastatureingaben für min einen Monat max bis Ende des Schuljahres gespeichert werden.
    ...
    Hmm, wäre es möglich, den Originaltext mal zur Verfügung zu stellen? Also, dass die Internetaktivitäten innerhalb eines LANs protokolliert werden finde ich jetzt nicht so ungewöhnlich (wenn das vernünftig geregelt ist, z. B. wer darf diese Daten wie und wann auswerten). Das alle Tastatureingaben gelogged werden ist schon recht befremdlich. Sicher, dass das so da drin steht?


    jela

Ähnliche Themen

  1. Fleedbord,GPS Überwachung
    Von Charlie im Forum Arbeitnehmerdatenschutz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 13:34
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 08:17
  3. Schule soll Schüler zu Hause über deren Webcams ausspioniert haben
    Von blog.psi2.de im Forum Spezielle Techniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 15:16
  4. Mail-Adressen von Eltern an der Schule
    Von Horst im Forum Internet
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 10:45
  5. Überwachung skurill
    Von Hades im Forum OFF TOPIC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •