Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Darf man in Berlin Fotos von Jugendlichen, in der offenen Jugendarbeit, veröffentlich

  1. #1

    Standard Darf man in Berlin Fotos von Jugendlichen, in der offenen Jugendarbeit, veröffentlich

    Hallo erst mal.

    Ich arbeite in einem Jugendclub in Berlin Mitte. Wir wollen in unserem Schaukasten und auf unsere Homepage Bilder von den Besuchern veröffentlichen. Mir wurde gesagt das ich dazu die Erlaubnis der Eltern brauche, andere wider sagen das Stimmt nicht. Meine frage wäre jetzt also: Wie sieht es mit der rechtlichen Lage aus. Darf ich ohne Einverständniserklärung der Eltern Fotos von ihren Kindern machen und diese dann Öffentlich zu schau stellen.(natürlich fragen wir die Kinder ob sie ein Problem damit haben, ist klar)? Ich würde mich wenn möglich über einen Auszug oder einen Link zur Gesetzgebung freuen, Bzw. den Paragrafen wo ich das nachlesen kann. p.s.Ich hab schon ne weile danach gegoogelt, aber nichts brauchbares gefunden.

    Danke schon mal im voraus.

  2. #2
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Kastenbröchen.

    Ich habe kürzlich zu dieser Problematik auch ein Thema erstellt:
    https://www.bfdi.bund.de/bfdi_forum/...Defintionsfrge
    hier findest du meine Ansätze bezüglich des Urheberrechts in dieser Sache. Die Frage nach der genauen Rechtslage kann ich aber auch nicht beantworten. Generell ist es aber nie verkehrt die Einwilligung einzu holen, um rechtlich abgesichert zu sein.

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    2.869

    Standard

    @ Kastenbröchen

    Es geht hier um die Teil-Mündigkeit oder beschränkte Geschäftsfähigkeit. Dazu mal weiter googeln.
    Ich tippe: ab 16 Jahre müßte die Einwilligung der Betroffenen ausreichen; unter 14 braucht man die der gesetzlichen Vertreter (Eltern).
    Wie wärs mit pixeln?
    Ulrich Dammann
    Moderator - Administrator

  4. #4
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    ist es denn wirklich so einfach zu pauschalisieren?
    Immerhin hat doch auch der Jugendclub berechtigtes Interesse sich zu präsentieren. Solche Präsentationen sind doch viel authentischer, wenn sich darauf Leute befinden. Ich denke mal alle Sportvereine haben irgendwelche Fotos (Wettkämpfe, Feiern etc) von denen nicht ein Einziger, von den auf dem Bild befindlichen Personen, tatsächlich seine Einwilligung gegeben hat. Diese allerdings auch nicht strikt verweigert hätte.
    Gibt es denn keine Möglichkeit hier Vertretbarkeit durch konkludentes Handeln o.Ä. zu pochen? Wenn nicht, dann sollte mal darüber nachgedacht werden, warum es unverpixelte Klassenfotos gibt. Wenn ich mich recht erinnere(ist immerhin auch schon wieder ~6 Jahre her), war rund die Hälfte der Klasse stets gegen solche Aufnahmen. Sollte diesen dann auch ein Verpixlungsrecht eingeräumt werden?? Irgendwo muss es doch eine Grenze geben!
    Sicherlich wäre es rein rechtlich sinnvoll, den Jugentlichen mitzuteilen, dass sie fotografiert werden/wurden und diese auf genannten Plattformen veröffentlicht werden sollen. Ihnen aber eine Einspruchsmöglichkeit eingeräumt wird, und sie das doch bitte den Eltern mitteilen....
    mfg
    Geändert von Parshath (31.08.2010 um 08:59 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    503

    Standard

    in ähnlichem Zusammenhang gab es hier bereits Diskussionen, siehe https://www.bfdi.bund.de/bfdi_forum/...=5922#post5922

    Im übrigen dürfte generell § 22 Satz 1 KunstUrhG gelten: „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.“

  6. #6
    Registriert seit
    23.06.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    Ja im konkreten Personenbild stimme ich vollkommen überein,
    mir geht es aber über die Auslegung von der Ausnahme aus §23 Abs.1 Nr. 3:
    "Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben"
    Wann ist denn eine Versammlung eine Versammlung? zählt z.B. eine geschlossene Veranstaltung mit 30 Personen nicht schon als eine Art Versammlung? Zweck des Zusammnetreffens seien jetzt mal dahingestellt. Gemäß Artikel 8 des Grundgesetzes könnte man ja bereits ab 2 Deutschen Staatsbürgern von der Wahrnehmung des Versammlungsrechtes sprechen. Gibt es dazu denn keine Anhaltspunkt im Gesetz?

  7. #7
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    2.092

    Standard

    Hallo Parshath,

    sicher hat der Jugendclub ein berechtigtes Interesse daran, Fotos von Ausfluegen etc. zu veroeffentlichen. Wenn ich mich auf das BDSG beziehe, ist dieses berechtigte Interesse allein nicht ausreichend; es hat eine 'Gueterabwaegung' zu erfolgen mit den schutzwuerdigen Interessen der Betroffenen. Letztere koennen ueberwiegen.

    Bezueglich der Sportvereine, die auch Fotos veroeffentlichen, folgende Anmerkungen: Bei Teilnahme/Mitwirkung an Wettkaempfen und Meisterschaften werden die Akteure zu relativen Personen der Zeitgeschichte, wobei die Foto-Veroeffentlichung der Betroffenen erlaubt ist, sofern sie im Zusammenhang mit dem Ereignis steht.

    Weiterhin haben die Sportvereine (jedenfalls diejenigen, die clever sind ;-)) in ihren Beitrittserklaerungen entsprechende Passagen hinsichtlich der Veroeffentlichung von Fotos der Mitglieder aufgenommen, natuerlich mit dem Recht, einer Veroeffentlichung z. B. von einer Vereinsfeier zu widersprechen.

    Ich wuerde mich insofern den Tipps von Herrn Dammann anschliessen.

Ähnliche Themen

  1. Heute Demo in Berlin
    Von Hades im Forum OFF TOPIC
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 13:32
  2. Darf man in Berlin Fotos von Jugendlichen, in der offenen Jugendarbeit, veröffentlich
    Von Kastenbroetchen im Forum Einzelne Arbeitsfelder, Praxisprobleme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:09
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 14:28
  4. Fotos in der Tageszeitung
    Von Datenschutz@cool.ms im Forum DATENSCHUTZ IM ALLTAG
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 15:35
  5. Fotos von mir auf fremder Homepage?
    Von js1js im Forum DATENSCHUTZ IM ALLTAG
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 19:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •