Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Die Zentrale Anlaufstelle (ZASt)

Aufgaben der Zentralen Anlaufstelle (ZASt)

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) lässt es zu, dass ein Mitgliedstaat mehrere nationale Datenschutz-Aufsichtsbehörden haben kann. Das in dieser Form europaweit einmalige föderale deutsche System mit den Datenschutzbeauftragten des Bundes und insgesamt 17 Datenschutzbeauftragten der Länder kann daher auch unter der DSGVO fortbestehen. Eine dieser Behörden muss als Zentrale Anlaufstelle („single contact point“) in Deutschland bestimmt werden, um eine wirksame Beteiligung der deutschen Aufsichtsbehörden am Kohärenzverfahren sowie ihre rasche und reibungslose Zusammenarbeit im europäischen Kontext zu gewährleisten.

Mehr: Aufgaben der Zentralen Anlaufstelle (ZASt) …