GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Expertensuche

Standardmäßig werden Ergebnisse mit allen eingegebenen Suchbegriffen angezeigt. Durch das Wort OR zwischen den Suchbegriffen erweitern Sie die Suche um Treffer, die nur einen Teil der Suchbegriffe enthalten. Weiter sind Wildcards wie (*) für eine beliebige Buchstabenfolge und (?) für einen einzelnen Buchstaben bei der Suche zulässig. Das Tilde-Symbol (~) an Ende eines einzelnen Wortes erlaubt die Durchführung einer unscharfen Suche.

Suchergebnisse

Anzahl der Ergebnisse für "WhatsApp" ergab: 27 Treffer

Sortieren nach:
Suchfilter auswählen Datum

Geschäftsverteilungsplan | (Publikation)

Die Offenlegung des Geschäftsverteilungsplans erfolgt im Zusammenhang mit den Veröffentlichungspflichten des § 11 Absatz 2 Informationsfreiheitsgesetz; danach sind Organisations- und Aktenpläne von der Behörde allgemein zugänglich zu machen.

Facebook-Auftritte von öffentlichen Stellen des Bundes | (Publikation)

Schreiben des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit an alle Bundesministerien und obersten Bundesbehörden zu Facebook-Auftritten von öffentlichen Stellen des Bundes vom 16. Juni 2021

Messengerdienste | (Artikel)

...Textnachrichten verschicken, Fotos und Videos teilen – das geht am Einfachsten mit Messenger-Apps.Der bekannteste und meist genutzte Dienst ist WhatsApp. Dieser ist allerdings aus Datenschutzsicht bedenklich. So greift die App auf das Adressbuch des Smartphones zu und überträgt alle Kontakte zu...

es sind verschiedene Apps von Messenger Diensten abgebildet

E-Privacy-Verordnung | (Artikel)

.... Besonders hervorzuheben ist die Erweiterung des Anwendungsbereichs der E-Privacy-Verordnung auf sogenannte Over-the-Top (OTT)-Kommunikationsdienste. Hierzu zählen beispielsweise Voice over IP (VoIP)-Dienste wie WhatsApp und Skype, die in ihrer Funktion den „klassischen“ Sprachtelefonie- und SMS-Diensten...

es ist ein Schloss blau leuchtend mit Leiterwegen abgebildet

Nutzung von WhatsApp durch Bundesbehörden | (Artikel)

...Bundesbehörden sollten WhatsApp nicht für dienstliche Zwecke nutzen....

es ist ein Teil der Whatsapp Downloadmaske mit dem Button unistall, auf den ein Finger zeigt, abgebildet

29. Tätigkeitsbericht für den Datenschutz und die Informationsfreiheit 2020 | (Publikation)

Erscheinungsdatum: 25. März 2021

Die gedruckte Fassung kann kostenlos bestellt werden.

Schreiben zur Anhörung zu Schrems II/GDPR Resolutionen | (Publikation)

Schreiben des BfDI an Abgeordnete des Europäischen Parlaments zur Anhörung von Frau Dixon, Frau Dr. Jelinek und Herrn Schrems am 17. März 2021

Für den Schutz vertraulicher Kommunikation durch eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung – Vorschläge des Rates der Europäischen Union stoppen | (Publikation)

Entschließung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder – 25.11.2020

BfDI begrüßt Entscheidung des BGH zu Facebook | (Pressemitteilung)

... Nutzungsbedingungen einwilligen. Danach nutzt Facebook auch Daten von Diensten wie WhatsApp, Instagram oder Seiten außerhalb des sozialen Netzwerks. Der Nutzer hat keine Wahl, ob er diese Datenverknüpfung zulassen möchte. Das Bundeskartellamt hatte darin einen Verstoß von Facebook gegen die Wettbewerbsbeschränkungen...