GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

BfDI empfängt japanische Datenschützer

Bonn/Berlin, 19. Februar 2020

Am 17. Februar traf sich der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit mit einer Delegation der japanischen Datenschutzbehörde (PPC) in seiner Bonner Dienststelle. Dabei wurden vor allem die Evaluierung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Entwicklung internationaler Datentransfers besprochen.

Japan orientiert sich mit seinen Datenschutzvorschriften an der DSGVO. Die Delegation war daher besonders interessiert, welche Erfahrungen der BfDI in der Umsetzung der DSGVO gemacht hat und welche zukünftigen Entwicklungen es geben könnte. Der BfDI bedankte sich für das Interesse und die Gelegenheit zu Gesprächen zwischen den Behördenvertretern.

Prof. Ulrich Kelber mit Herrn Tetsuo Narukawa, Commissioner for International Cooperation bei der japanischen Personal Information Protection Commission
Prof. Ulrich Kelber mit dem Commissioner for International Cooperation Herrn Tetsuo Narukawa