Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Empfehlungen zum Schutz vor Schadprogrammen im Internet

Informationen des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt ausführliche Informationen zu Computer-Viren, Internet-Würmern, Trojanischen Pferden, Hoaxes, Dialer, Spam - Begriffe, die der Computerbesitzer gar nicht gerne hört. Viren und Würmer sind Programme, die sich von alleine verbreiten. Trojanische Pferde führen auf einem Rechner eine verborgene Funktion aus; meistens um Daten auszuspionieren. Dialer zocken den Benutzer mit teuren Telefonnummern ab, und auch Spams (unerwünschte Werbemails) versuchen ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Es gibt sie, die echten Datenkiller; die meisten Viren/Würmer wollen sich jedoch nur möglichst weit verbreiten. Eines haben aber alle genannten Kategorien gemein: Sie sind unbeliebt und keiner will sie auf seinem Rechner haben.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik informiert: