Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

BuehneUeberschrift

Slide1 (verweist auf: Informationsfreiheit)

Informationsfreiheit

Informationsfreiheit gewährt jeder Bürgerin und jedem Bürger das Recht auf freien Zugang zu amtlichen Informationen der öffentlichen Stellen des Bundes und die Einsicht in deren Verwaltungsvorgänge.

EuGH nimmt Betreiber von Facebook-Fanpages in die Verantwortung

Bonn/Berlin, 05. Juni 2018

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat klargestellt, dass Betreiber einer Facebook-Fanpage für die dort stattfindende Datenverarbeitung datenschutzrechtlich mitverantwortlich sind. Mehr: EuGH nimmt Betreiber von Facebook-Fanpages in die Verantwortung …

Die Datenschutzgrundverordnung: Mehr Rechte für die Bürger

Bonn/Berlin, 25. Mai 2018

Mit dem heutigen Tag wird die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) unmittelbar anzuwendendes Recht. Die Bundesbeauftrage für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, sieht hierin einen Meilenstein für das Menschenrecht auf den Schutz persönlicher Daten. Mehr: Die Datenschutzgrundverordnung: Mehr Rechte für die Bürger …

Die richtigen Lehren aus dem Facebook-Skandal ziehen

Bonn/Berlin 30. April 2018

Neben der aktuellen Entschließung der in der vergangenen Woche stattgefundenen 95. Datenschutzkonferenz begrüßt die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, dass der Deutsche Bundestag die aktuelle Diskussion über Facebook und Cambridge Analytica dazu nutzt, das Risiko der Datenverarbeitung im Internet grundlegend aufzuarbeiten. Mehr: Die richtigen Lehren aus dem Facebook-Skandal ziehen …

BfD Prof. Dr. Hans Peter Bull trifft BfDI Andrea Voßhoff

Bonn/Berlin, 20. April 2018

Am 20. April 2018 stattete der erste Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Prof. Dr. Hans Peter Bull, seiner ehemaligen Behörde einen Besuch ab. Mehr: BfD Prof. Dr. Hans Peter Bull trifft BfDI Andrea Voßhoff …

Safer Internet Day: Datenschutz braucht staatliches Handeln und persönliche Verantwortung

Bonn/Berlin, 06. Februar 2018

Wirksamer Datenschutz ist auf die informierte Mitarbeit aller Beteiligten angewiesen. Zum Safer Internet Day weist die Bundesdatenschutzbeauftragte daher auf neue Pflichten für Unternehmen unter der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung hin, appelliert aber auch an die Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. Mehr: Safer Internet Day: Datenschutz braucht staatliches Handeln und persönliche Verantwortung …

Zum Europäischen Datenschutztag 2018: Datenschutz sichert die digitale Souveränität

Bonn/Berlin, 29. Januar 2018

Aus Anlass des 12. Europäischen Datenschutztages lädt die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder am heutigen Montag in die Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund. Die zentrale deutsche Veranstaltung steht unter dem Motto „Souveränität in der digitalen Welt – eine Illusion?“ Mehr: Zum Europäischen Datenschutztag 2018: Datenschutz sichert die digitale Souveränität …

Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht

Bonn/Berlin, 11.01.2018

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wird nach der Übergangsphase von zwei Jahren am 25. Mai 2018 wirksam. Die Aufsichtsbehörden befassen sich zurzeit intensiv mit den neuen Rechtsgrundlagen und deren Anforderungen und stimmen eine einheitliche Sichtweise ab. Erste Ergebnisse dieses Prozesses sind gemeinsame Kurzpapiere zur DS-GVO, die die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) ab sofort veröffentlicht. Mehr: Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht …

Häufige Fragen

Wie erfahre ich, welche Daten eine Auskunftei über mich gespeichert hat?

mehr