Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht

Bonn/Berlin, 11.01.2018

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wird nach der Übergangsphase von zwei Jahren am 25. Mai 2018 wirksam. Die Aufsichtsbehörden befassen sich zurzeit intensiv mit den neuen Rechtsgrundlagen und deren Anforderungen und stimmen eine einheitliche Sichtweise ab. Erste Ergebnisse dieses Prozesses sind gemeinsame Kurzpapiere zur DS-GVO, die die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) ab sofort veröffentlicht. Mehr: Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht …

Privacy Shield: Die Datenschutzbehörden fordern Nachverhandlungen

Bonn/Berlin, 12. Dezember 2017

Die Artikel 29-Gruppe der europäischen Datenschutzbehörden hat von der EU-Kommission Nachbesserungen am Privacy Shield für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA gefordert. Derzeit hält es die Artikel 29-Gruppe für fraglich, ob Daten von EU-Bürgern in den USA so gut geschützt werden wie in der EU. Mehr: Privacy Shield: Die Datenschutzbehörden fordern Nachverhandlungen …

E-Privacy: Datenschutz darf nicht von kommerziellen Erwägungen gesteuert sein!

Bonn/Berlin, 01. Dezember 2017

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit bemängelt eine am 30. November 2017 veröffentlichte Studie zu den hypothetischen Auswirkungen der geplanten E-Privacy-Verordnung. Die Studie des WIK Instituts konzentriert sich einseitig auf die vermeintlich negativen Folgen für das Online-Werbegeschäft und ignoriert dabei potenzielle Chancen, die sich für die Branche aufgrund der Änderungen ergeben könnten. Mehr: E-Privacy: Datenschutz darf nicht von kommerziellen Erwägungen gesteuert sein! …

Datenschutz kompakt: ePrivacy-Verordnung

Bonn/Berlin, 27.11.2017

Die ePrivacy-Verordnung soll EU-weit die Vertraulichkeit der Kommunikation bei der Nutzung von elektronischen Kommunikationsmitteln gewährleisten. Ein Infoblatt der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) informiert über die Kernpunkte der Verhandlungen. Mehr: Datenschutz kompakt: ePrivacy-Verordnung …

Neuauflage der BfDI „Info 6“ - jetzt auch mit dem Gesetzestext des BDSGAnpassungsgesetzes

Bonn/Berlin, 10. Oktober 2017

Ab 25. Mai 2018 gilt das neue europäische Datenschutzrecht. Die aktualisierte Auflage der »Info 6« der BfDI enthält jetzt auch den Gesetzestext des BDSG-Anpassungsgesetzes. Mehr: Neuauflage der BfDI „Info 6“ - jetzt auch mit dem Gesetzestext des BDSGAnpassungsgesetzes …

Internationale Datenschutzkonferenz stellt Datenschutzanforderungen an das automatisierte und vernetzte Fahren

Bonn/Berlin, 28. September 2017

Auf Initiative der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, hat die 39. Internationale Datenschutzkonferenz in Hongkong grundlegende Datenschutzanforderungen für die Mobilität der Zukunft beschlossen. Mehr: Internationale Datenschutzkonferenz stellt Datenschutzanforderungen an das automatisierte und vernetzte Fahren …

Häufige Fragen

Wie erfahre ich, welche Daten eine Auskunftei über mich gespeichert hat?

mehr