GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Datenschutzpolitische Agenda für die 20. Wahlperiode des Deutschen Bundestages

Vorschläge des Bundesbeauftragten für den Datenschutzund die Informationsfreiheit für die Wahlprogramme und Koalitionsvereinbarungen der Parteien

Mehr erfahren

Aktuelles Thema des Monats

Brexit – Folgen für den Datentransfer mit Großbritannien

Am 31. Januar 2020 trat das Vereinigte Königreich Großbritannien (Vereinigtes Königreich) aus der Europäischen Union (EU) aus. Dies hat auch Auswirkungen auf Datenübermittlungen zwischen EU und Vereinigtem Königreich.

Aktuelles

Hier finden sich aktuelle und archivierte Meldungen des BfDI

Veranstaltungen

Dialog Datenschutz mit dem Konzernbetriebsrat Deutsche Telekom AG

Videokonferenz

Durchführung als Videokonferenz

Veranstaltung Wirtschaftskreis Internationaler Club La Redoute

Bonn

Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Termine/Veranstaltungen im August 2021

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            01. August
02. August 03. August 04. August Termine am 05. August

Termine am 5. August

  • GPA Reference Panel

    , Durchführung als Videokonferenz

06. August 07. August 08. August
09. August 10. August 11. August 12. August 13. August 14. August 15. August
16. August 17. August 18. August 19. August Termine am 20. August

Termine am 20. August

  • Dialog Datenschutz mit dem Konzernbetriebsrat Deutsche Telekom AG

    , Durchführung als Videokonferenz

21. August 22. August
23. August 24. August 25. August 26. August 27. August 28. August 29. August
30. August 31. August          

Presse­mitteilungen

Fehler bei Kontaktformularen des BfDI führte zu Verlust von Meldungen

Beim Start des neuen Internetauftritts des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) kam es zu Problemen bei der Nutzung der Kontaktformulare. Der Fehler wurde mittlerweile behoben.

Künstliche Intelligenz muss dem Menschen dienen

Der BfDI Prof. Ulrich Kelber hat sich im Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA) dafür eingesetzt, dass der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) verboten wird, wenn sie die Persönlichkeit und Würde des Menschen nicht achtet. In einer Stellungnahme zum Regulierungsentwurf der Europäischen Kommission unterstreicht der EDSA die herausragende Bedeutung des Datenschutzes bei der Nutzung von KI.

Kurzportrait

Prof. Ulrich Kelber

Der Lebenslauf des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit