GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Nachrichtendienste

In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurden die Befugnisse zum Erheben von personenbezogenen Daten der Nachrichtendienste umfassend erweitert. An dieser Stelle möchten wir kritische Stellen dieser Entwicklung aufzeigen und einen umfassenderen Blick auf die Aktivitäten der Behörden geben.

Die Nachrichtendienste des Bundes verarbeiten im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags vielfältige Daten aus unterschiedlichen Quellen einschließlich der digitalen Kommunikations- und Informationsströme, aus denen sie beispielsweise Inhalte und Metadaten von Telekommunikation erfassen und auswerten. Ob dies korrekt erfolgt, überprüfen verschiedene Kontrollorgane. Mehr erfahren: Aufsicht über die Nachrichtendienste des Bundes

es ist eine offene Festplatte mit digitalen Zahlen abgebildet (verweist auf: Aufsicht über die Nachrichtendienste des Bundes)

Vor allem bei der Bekämpfung des Terrorismus erscheint eine enge Zusammenarbeit von Polizei- und Strafverfolgungsbehörden auf der einen und Nachrichtendiensten auf der anderen Seite erforderlich. Diese können Informationen, beispielsweise bei der ATD sowie der RED, abrufen und kooperieren in Gemeinsamen Zentren, wie dem GTAZ. Mehr erfahren: Datenübermittlung und Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden

es ist eine Aktenmappe mit einem Tresorrad und daneben ein digitales Schloss in einem Kreis abgebildet (verweist auf: Datenübermittlung und Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden)