GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Global Privacy Assembly

Dem Meinungs- und Erfahrungsaustausch auf globaler Ebene dient die Global Privacy Assembly (GPA), die bis 2019 als Internationale Datenschutzkonferenz bekannt war. Zurzeit umfasst sie über 130 Datenschutzbehörden aus aller Welt als akkreditierte Mitglieder.

es ist ein Gruppenbild der Teilnehmer des  41. ICDPPC Treffen abgebildet
Quelle: IDP Albania

Organisation der GPA und der BfDI

Die erste Internationale Konferenz wurde auf Einladung des damaligen Bundesbeauftragten für den Datenschutz 1979 in Bonn ausgerichtet. Seither fand die Konferenz jährlich an wechselnden Orten statt, bis 2020 das Format einer virtuellen Konferenz wegen der weltweiten Covid-19-Pandemie erstmals zur Anwendung kam. Die nächste Internationale Datenschutzkonferenz soll im Oktober 2021 als hybride Veranstaltung (teils virtuell und vor Ort) stattfinden.

Der BfDI ist Mitglied im Leitungsgremium der GPA, dem sogenannten „Executive Committee“, im Strategie-Unterausschuss der GPA (Strategic Direction Sub-Committee) und wirkt in den Arbeitsgruppen der GPA mit. Zudem hat der BfDI im April 2021 den Vorsitz in dem neu eingerichteten „GPA Reference Panel“ übernommen, welches als externe Beratungsgruppe der GPA fungiert.

Die Arbeit der GPA

Die GPA diskutiert regelmäßig global relevante datenschutzpolitische bzw. datenschutzrechtliche Themen und erarbeitet dazu Entschließungen und Empfehlungen. Diese richten sich an datenverarbeitende Unternehmen, Behörden oder Organisationen in aller Welt. Gleichzeitig wird hierdurch Einfluss auf die nationalen Gesetzgeber genommen und so zu einem guten Datenschutz beigetragen. Die als gemeinsame Positionen der versammelten Datenschutzaufsichtsbehörden der GPA veröffentlichten Dokumente finden weltweit große Beachtung.

Im erweiterten Teil der jährlichen Konferenzbefasst sich die GPA mit aktuellen gesellschaftlichen, rechtlichen und technischen Entwicklungen, die weltweit Einfluss auf das Recht auf Privatsphäre haben. Hieran nehmen auch Vertreterinnen und Vertreter von internationalen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen sowie aus der Wissenschaft und Industrie teil. Die Konferenz gibt so auf internationaler Ebene Impulse für die Fortentwicklung des Datenschutzes und des Rechts auf Privatsphäre – mit dem Ziel, dass diese auch unter sich ändernden Rahmenbedingungen gewahrt bleiben.

Entschließungen der GPA

Hier finden Sie die Entschließungen der Global Privacy Assembly seit 2004, es handelt sich hierbei um die Arbeitsübersetzungen des BfDI. Auf unserer englischen Webseite finden Sie die Entschließungen im Original.

Resultate 1 bis 15 von insgesamt 74