Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Im Rahmen der EU-Regelung des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs führt das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) in seiner Außenstelle Saarlouis eine Datei der Unternehmer mit Umsatzsteuer-Identifikationsnummer.

Diese Datei ermöglicht es, die Anfragen von Unternehmern aus anderen Mitgliedstaaten zu beantworten, die bestätigt haben wollen, dass ihre Geschäftspartner am innergemeinschaftlichen Warenverkehr mit einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer teilnehmen. Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gilt nur für den unternehmerischen Bereich und ist nicht gleichzusetzen mit der Steueridentifikationsnummer im privaten Bereich. Das Bundeszentralamt sammelt ferner die in den „Zusammenfassenden Meldungen“ der inländischen Unternehmer mitgeteilten innergemeinschaftlichen Lieferungen und übermittelt diese Angaben an die übrigen Mitgliedstaaten.