Die Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist nach der Übergangsphase von zwei Jahren ab dem 25. Mai 2018 europaweit geltendes Recht. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Unternehmen, Behörden und anderen datenschutzrechtlich Verantwortlichen gut auf das neue Recht und dessen Anforderungen vorbereiten. Die Aufsichtsbehörden des Bundes und der Länder unterstützen diesen Prozess und stimmen eine einheitliche Sichtweise ab. Zu diesem Zweck geben sie gemeinsame Kurzpapiere zur DSGVO heraus, die jeweils eine Einführung in einzelne Themenkomplexe des neuen Datenschutzrechts enthalten. Mehr: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Kurzpapiere zum neuen Datenschutzrecht …

Datenschutzkonferenz veröffentlicht Hinweise und Muster zum Verzeichnis über Verarbeitungstätigkeiten

Ab dem 25. Mai 2018 werden nahezu alle Behörden und Unternehmen verpflichtet sein, ein Verzeichnis über ihre Verarbeitungstätigkeiten zu führen. Mehr: Datenschutzkonferenz veröffentlicht Hinweise und Muster zum Verzeichnis über Verarbeitungstätigkeiten …

Aus AuftragsDATENverarbeitung wird Auftragsverarbeitung – BfDI empfiehlt neue Mustervereinbarung

Vor Geltungsbeginn der DSGVO am 25. Mai 2018 hat der Datenschutzbeauftragte des BMI ein neues Vertragsmuster zur Auftragsverarbeitung entwickelt, das an die neue Rechtslage angepasst ist. Mehr: Aus AuftragsDATENverarbeitung wird Auftragsverarbeitung – BfDI empfiehlt neue Mustervereinbarung …