GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Mustertexte für Sicherheits- und Polizeibehörden des Bundes (BPol; BKA; BfV; BND)

Hier finden Sie Mustertexte für Anfragen an die Bundespolizei, das Bundeskriminalamt, das Bundesamt für Verfassungsschutz und den Bundesnachrichtendienst, die Sie als Textbausteine verwenden können.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sofern vorhanden, geben Sie immer Ihr Akten- oder Geschäftszeichen an. Zum Nachweis Ihrer Identität sollten Sie die Ablichtung eines gültigen Ausweisdokumentes (Personalausweis / Reisepass) beifügen.

Auskunft beim Bundesamt für Verfassungsschutz

Sehr geehrte Damen und Herren,

geben Sie mir bitte schriftlich Auskunft gemäß § 15 BVerfSchG über die eventuell zu meiner Person gespeicherten Daten. Der nachfolgend dargelegte Sachverhalt könnte nach meiner Auffassung zu einer Speicherung meiner personenbezogenen Daten durch Ihre Behörde geführt haben:

<Nennen Sie den Sachverhalt.>

Mein besonderes Interesse an der Auskunftserteilung ergibt sich aus:

<Nennen Sie Ihr besonderes Interesse.>

Zum Nachweis meiner Identität ist die Ablichtung eines gültigen Ausweisdokumentes (Personalausweis / Reisepass) beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

<Unterschrift>

Auskunft beim Bundesnachrichtendienst

Sehr geehrte Damen und Herren,

geben Sie mir bitte schriftlich Auskunft gemäß § 22 BNDG i. V. m. § 15 BVerfSchG über die eventuell zu meiner Person gespeicherten Daten. Der nachfolgend dargelegte Sachverhalt könnte nach meiner Auffassung zu einer Speicherung meiner personenbezogenen Daten durch Ihre Behörde geführt haben:

 <Nennen Sie die Sachverhalt.> 

Mein besonderes Interesse an der Auskunftserteilung ergibt sich aus:

<Nennen Sie Ihr besonderes Interesse.>

Zum Nachweis meiner Identität ist die Ablichtung eines gültigen Ausweisdokumentes (Personalausweis / Reisepass) beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

<Unterschrift>

Auskunft bei der Bundespolizei

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte erteilen Sie mir gemäß Art. 15, 77 DSVGO i. V. m. § 34 BDSG schriftlich Auskunft über

  • die zu meiner Person bei Ihnen gespeicherten Daten,
  • den Zweck der Speicherung,
  • die Herkunft der Daten und die empfangenden Stellen oder Kategorien

Zum Nachweis meiner Identität ist die Ablichtung eines gültigen Ausweisdokumentes (Personalausweis / Reisepass) beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

<Unterschrift>

Auskunft beim Bundeskriminalamt

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte erteilen Sie mir gemäß § 57 BDSG schriftlich Auskunft darüber, ob Sie zu meiner Person Daten verarbeiten. Des Weiteren bitte ich um Informationen über

  • die zu meiner Person bei Ihnen gespeicherten Daten und die Kategorie, zu der sie gehören,
  • die verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,
  • die Zwecke der Verarbeitung und deren Rechtsgrundlage,
  • die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Daten offengelegt worden sind, einschließlich der Empfänger in Drittstaaten oder bei internationalen Organisationen,
  • die für die Daten geltende Speicherdauer oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer und
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Daten.

Bitte erteilen Sie mir die oben genannte Auskunft gemäß § 84 Abs. 1 S. 1 BKAG i. V. m. § 57 BDSG auch zu den im polizeilichen Informationsverbund gespeicherten Daten bzw. zu der Frage, ob dort Daten zu meiner Person gespeichert sind. Ebenso bitte ich um Auskunft gemäß Art. 58 des Beschlusses 2007/533/JI des Rates vom 12. Juni 2007 sowie gemäß Art. 41 der Verordnung (EG) 1987/2006 vom 20. Dezember 2006 über die Einrichtung, den Betrieb und die Nutzung des Schengener Informationssystems der zweiten Generation (SIS II).

Mit freundlichen Grüßen

<Unterschrift>

Sollten Sie bereits angefragt haben und keine Anwort erhalten haben, unterstützen wir Sie gern. Nutzen Sie unser Kontaktformular.