GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Allgemeine Mustertexte zum Datenschutz

Hier finden Sie allgemeine Mustertexte, die Sie als Textbausteine verwenden können, um Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wahrzunehmen.

Mit dem Auskunftsrecht garantiert Ihnen Art. 15 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein bedeutsames Betroffenenrecht. Danach können Sie als betroffene Person von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen Auskunft darüber verlangen, welche Daten dort über Sie gespeichert sind bzw. verarbeitet werden. Sofern vorhanden, geben Sie ein Akten- bzw. Geschäftszeichen oder eine Kunden- bzw. Vertragsnummer an. Bieten Sie auch an, einen Identitätsnachweis nachzureichen sofern es erforderlich ist.

Mustertext zum Auskunftsrecht

bitte erteilen Sie mir gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über

<Wählen Sie aus>

  • die zu meiner Person von Ihnen verarbeiteten Daten und deren Kategorien,
  • den Zweck der Verarbeitung,
  • Empfänger bzw. Empfängerkategorien, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offen gelegt werden,
  • die Speicherdauer soweit möglich; anderenfalls die Kriterien zur Festlegung dieser Dauer,
  • die Herkunft der Daten, soweit sie nicht bei mir erhoben wurden,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen dieser Verarbeitung auf meine Person,
  • das Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde,
  • ggf. bestehende Rechte auf Löschung, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch meine Daten betreffend.

Ich bitte Sie, die Auskunft unverzüglich zu erteilen, spätestens aber innerhalb eines Monats (Art. 12 Abs. 3 S. 1 DSGVO).

Sollten Sie weitere Angaben zum Nachweis meiner Identität benötigen, stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Nach der DSGVO haben Sie das Recht unrichtige Daten berichtigen zulassen.

Mustertext zur Berichtigung personenbezogener Daten

bei der Überprüfung meiner bei Ihnen gespeicherten Daten habe ich festgestellt, dass diese in folgenden Punkten unrichtig sind:

<Nennen Sie die fehlerhaften Daten.>

Sie lauten richtig:

<Nennen Sie die richtigen Daten.>

Ich bitte Sie, diese unrichtigen Daten gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich zu berichtigen. Gemäß Art.19 DSGVO sind Sie verpflichtet, die Stellen, denen Daten zu meiner Person übermittelt wurden, über die Berichtigung zu informieren.

Ich bitte Sie, mir die Berichtigung schriftlich zu bestätigen. Zudem übersenden Sie mir bitte eine Kopie nach Art. 19 DSGVO erfolgter Benachrichtigungen.

Bitte übersenden Sie mir eine Kopie etwaiger Benachrichtigungen über die berichtigten Daten.

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Mustertext zum Recht auf Löschung

ich habe festgestellt, dass Sie Daten über meine Person verarbeiten, die gemäß Art. 17 DSGVO zu löschen sind. Ich fordere Sie daher auf,

<Wählen Sie aus>

  • alle mich betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie gespeichert haben, unverzüglich zu löschen.
  • die folgenden genannten, mich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen: <Nennen Sie die Daten.>

Die Daten sind aus nachfolgendem Grund unverzüglich zu löschen <wählen Sie den/die Gründe aus>:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Ich habe meine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DSGVO stützte, gemäß Art. 17 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO widerrufen und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Meine personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung meiner personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder nationalem Recht erforderlich.  
  • Ich habe gemäß Art. 21 Abs.DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Meine personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben und ich habe gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen diese Verarbeitung eingelegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Ich bitte Sie, mir das Löschen meiner Daten schriftlich zu bestätigen.

Sollten Sie meinem Löschbegehren nicht oder nicht vollständig Rechnung tragen wollen, fordere ich Sie hiermit gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO auf, mir Ihre Gründe hierfür konkret mitzuteilen.

Sollten Sie bereits angefragt haben und keine Anwort erhalten haben, unterstützen wir Sie gern. Nutzen Sie unser Kontaktformular.