GSB 7.1 Standardlösung

Navigation und Service

Unerwünschte Telefonanrufe – Was kann ich dagegen tun?

„Wir haben ein besonders interessantes Angebot für Sie.“ Wer kennt solche Anrufe nicht? Hier finden Sie Tipps, was Sie selbst gegen unerwünschte Telefonwerbung und Rufnummernmissbrauch tun können und wer Ihnen weiterhelfen kann.

es ist ein Telefonhörer der von einer Hand weggehalten wird abgebildet
Quelle: Adobe Stock

Warum ruft das Unternehmen zu Werbezwecken bei mir an? Ist das zulässig? 

Ein Unternehmen darf Sie nur zu Werbezwecken anrufen, wenn Sie diesem Ihr Einverständnis zur Nutzung Ihrer Daten, wie zum Beispiel Ihrer Telefonnummer, gegeben haben. Die Einwilligung muss ausdrücklich und auch im Vorfeld des Anrufes erklärt worden sein. Unerwünschte Telefonwerbung gegenüber Verbraucherinnen und Verbrauchern ist gesetzlich verboten. 

Was kann ich selbst gegen solche Anrufe tun? Wie kann ich mich davor schützen? 

- Seien Sie bei der Weitergabe Ihrer Telefonnummer und anderer Daten zurückhaltend.

- Überlegen Sie, ob Sie in Werbung des Unternehmens einwilligen. Sie können eine Einwilligung gegenüber dem Unternehmen nachträglich jederzeit widerrufen – auch am Telefon.

- Nutzen Sie Ihr Auskunftsrecht! Gemäß Art. 15 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben Sie u.a. das Recht auf Information, welche Daten das Unternehmen zu welchen Zwecken über Sie gespeichert hat, woher diese Daten stammen und an wen die Daten gegebenenfalls weitergegeben wurden. 

Ich konnte mir den Namen des Unternehmens und/oder die Telefonnummer notieren. An wen kann ich mich nun wenden? 

- Zuständig für die Verfolgung von unerlaubten Werbeanrufen und Rufnummernmissbrauch ist die Bundesnetzagentur. Diese erreichen Sie unter folgender Anschrift: 

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Postfach 80 01
53105 Bonn
Telefon 0228 14 - 0
E-Mail: info@bnetza.de 

Die Bundesnetzagentur bietet auf ihrer Internetseite Hilfe bei Rufnummernmissbrauch an und stellt Formulare für entsprechende Beschwerden zur Verfügung.

Unter der Rufnummer 0291/9955-206 können Sie sich von der Bundesnetzagentur hierzu auch telefonisch beraten lassen. 

- Wenn diese Telefonanrufe direkt von Ihrem Telekommunikationsanbieter stammen und Sie telefonischer Werbung widersprochen haben, können Sie sich an den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit wenden. (Kontaktformular

- Sie können jederzeit auch die Verbraucherzentralen über unerwünschte Werbeanrufe informieren. Wichtig ist die Angabe, mit wem Sie wann und wieso telefoniert haben. 

Wo finde ich weitere Informationen? 

Mehr zu dem Thema erfahren Sie auch auf der Website des Verbraucherzentrale Bundesverbandes unter www.vzbv.de oder auf der Website des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz unter www.bmjv.bund.de.